Content Marketing Strategie verbessern

5 Schritte, die deine Content Marketing Strategie verbessern

Eine gut durchdachte und geplante Content Marketing Strategie ist heut zu Tage ein absolutes Muss. Kunden mit den richtigen Inhalten anzusprechen ist nichts Neues. Doch wie können wir dies noch gezielter gestalten? Viele Unternehmen setzen bereits erfolgreich auf Content Marketing. Die Konkurrenz ist also groß. Um in der digitalen Welt mithalten zu können und Aufmerksamkeit zu erlangen, braucht es eine gute Content Marketing Strategie. Es sollte nichts dem Zufall überlassen. Schauen wir uns in diesem Beitrag einmal an, warum Content Marketing für Unternehmen Sinn macht und wie die Strategie dahinter aussieht. Vielleicht hast du dich in deinem Unternehmen schon mit Content Marketing beschäftigt und veröffentlichst regelmäßig Inhalte.

Dann solltest du trotzdem regelmäßig deine Maßnahmen überprüfen und gegebenenfalls anpassen oder neu ausrichten. Nur wer wirklich am Ball bleibt, kann auch mit neuen Formaten und innovativen Ideen langfristig überzeugen. Gehen wir also in diesem Beitrag das Thema Content Marketing Strategie mal etwas genauer an.

Was ist Content Marketing?

Starten wir damit das uns zuerst einmal anschauen, was Content Marketing überhaupt ist. Wir haben hier eine Marketingmaßnahme, die darauf ausgelegt ist, mit wertvollen, relevanten und konsistenten Content zu überzeugen. Ziel ist es, mit relevanten Inhalten eine klar definierte Zielgruppe anzuziehen und sie zu treuen Kunden der Marke und Unternehmen zu machen. Erfolgreiches Content Marketing braucht eine klare Strategie und Plan. Dafür müssen verschiedene Ziele und Maßnahmen definiert und entwickelt werden. Eingesetzt werden ganz typische Content Formate wie beispielsweise Social Media Postings, Blogbeiträge, Videos oder Whitepaper. Entscheidend für den Erfolg ist, dass Inhalte für die Zielgruppe kreiert werden und nicht an ihr vorbei.

Wie eigentlich bei allem anderen in der Markenführung auch ist kein Vorankommen ohne fest definierte Zielgruppe. Nur wenn du ganz weißt, wenn du erreichen willst, kannst du im nächsten Schritt der Content Marketing Strategie auch die richtigen Inhalte und Maßnahmen planen. Letztlich geht es ja nicht nur darum, Nutzer und Follower im Internet zu unterhalten, sondern darum, nachhaltig den Umsatz deines Unternehmens zu steigern. Mit welchen Inhalten kannst du deine Zielgruppe erreichen? Welche Formate konsumieren sie regelmäßig? Womit kannst du sie überzeugen, zahlende Kunden zu werden?

Was ist eine Content Marketing Strategie?

Die Content Marketing Strategie ist Teil des gesamten Marketingplans. Diese befasst sich mit allen Inhalten, die erstellt und veröffentlicht werden. Ganz egal welches Format. Es dreht sich alles darum, Inhalte zu erstellen und genau dafür braucht es eine gute Strategie. Inhalte und Formate wollen geplant werden.

Was spricht für Content Marketing?

Blicken wir einfach mal nur zwei Jahre zurückstellen wir fest, dass die digitale Welt eine noch größere Rolle in unserem alltäglichen Leben spielt. Die Pandemie um den Corona-Virus hat das Ganze beschleunigt. Wir haben noch nie so viel Zeit wie jetzt in der online Welt verbracht. Grenzen zwischen privat und Beruf gehen fließender den je ineinander über. Wir surfen auf der Suche nach neuen Angeboten, wir kaufen online ein und chatten mit Familie und Freunden. Streaming Dienste und soziale Medien stehen uns zur Unterhaltung rund um die Uhr zur Verfügung. Homeoffice und das remote Arbeiten sind in vielen Bereichen auf einmal möglich und sogar etabliert. Das alles bildet ein großes Potenzial für Marken und Unternehmen, ihre Zielkunden zu erreichen.

Warum also nicht die hohe Bildschirmzeit der Menschen gezielt zu Marketingzwecken nutzen? Für das Content Marketing im Allgemeinen spricht vor allem Relevanz und Mehrwert. Mit simplen Werbeanzeigen oder Facebook Ads zu überzeugen wird immer schwieriger. Es reicht nicht mehr aus, einfach nur ein Angebot zu platzieren und zu hoffen, das jemand darauf klickt und im besten Fall direkt einen Kauf abschließt. Nutzer und Betrachter in der digitalen Welt wollen vor allem eins unterhalten werden. Inhalte, die sie konsumieren und mit denen sie sich beschäftigen, müssen ihnen ein Nutzen bringen. Mehrwert und Qualität sind heut zu Tage die Dinge, die wirklich überzeugen.

Content Marketing für Unternehmen

Das Kauf- aber auch das Suchverhalten der Menschen hat sich in den letzten Jahren Grundlegend verändert. Wir legen mehr Wert auf Relevanz und Expertise, reines Anpreisen von Produkten und Angeboten spricht uns kaum noch an. Den Spruch “Content ist King!” Hast du sicherlich schon mal gehört, oder? Da ist wirklich was Wahres dran. Unternehmen können Content, also Inhalte mit Marketing kombinieren und so stärker auf sich aufmerksam zu machen. Für dein Unternehmen und deine Marke ist das Kreieren und veröffentlichen von Content eine gute Möglichkeit, sich gezielt von Wettbewerbern abzuheben. Ebenso bietet sich dadurch die Chance, Kunden und auch potenziell Neukunden auf einer ganz anderen Ebene zu erreichen. Klassische Werbeformate sind sicherlich nicht komplett tot, wie man so schön sagt.

Sie funktionieren aber in heutiger Zeit nicht mehr ausschließlich allein. Inhalte und Mehrwert stehen ganz klar im Mittelpunkt. Das schließt das Kundennutzung und -bedürfnis ein. Content Marketing für Marken und Unternehmen bedeutet nicht einmal mehr zu erklären, warum das eigene Produkt das beste am Markt ist. Viel mehr rückt der Fokus auf die Problemlösung dahinter.

Was kannst du mit deinem Produkt deinem Kunden gutes tun?

Welches Problem und Bedürfnis wird damit abgedeckt? Über diese Information wird dem Nutzer auf einer anderen Ebene ebenso suggeriert, dass dieses Produkt oder Marke die beste am Markt ist. Verstehst du, worauf ich hinaus möchte? Es kommt darauf an, wie du Informationen gezielt in einem passenden Contentformat verpackst und es für die Nutzer ausspielst.

Content Marketing kann nur funktionieren, wenn klar ist, das dies kundenorientiertist. Als Unternehmen gehst du hier mit deinem Content in die beratende und begleitende Position. Deine Inhalte sind der verlängerte Arm des klassischen Verkaufsgespräches. Du verkaufst nicht einfach nur eine Hose mit der Länge x und der Weite y, sondern das Tragegefühl, welches diese dem Kunden verleiht. Das Ganze noch an Emotionen gekoppelt und der Kunde wird sicher wieder. Letztlich ist es sicherlich nicht ganz so einfach, es gehört viel Planung dazu.

Was umfasst eine Content Marketing Strategie?

  • Wer ist die Zielgruppe, für wen werden Inhalte erstellen
  • Welche Informationen benötigen die Nutzer? Kennst du die Bedürfnisse und Probleme die in der Zielgruppe vorliegen?
  • Was ist das richtige Content Formate das eingesetzt werden soll? Wo liegt der Fokus?
  • Welche Kanäle sollen aktiv bespielt werden?
  • Welche Tools und Möglichkeiten werden zur Erstellung, Planung und Veröffentlichung der Inhalte eingesetzt?

Beliebte Content Formate 2022

Content Marketing Strategie aufbauen in 5 Schritten

  1. Ziel der Content Marketing Strategie festlegen
  2. Zielgruppe definieren und eine Buyer-Persona festlegen
  3. Übersicht über bereits bestehende Inhalte erstellen
  4. Content Management System auswählen und einrichten
  5. Ideen für Inhalte sammeln und passende Content Formate festlegen

Stehen Strategie und Plan erst mal geht es nur noch um die aktive Umsetzung. Inhalte müssen erstellt und Content kreiert werden. Der wichtigste Schritt ist dann das Veröffentlichen und Verwalten von Inhalten. Gute Inhalte können mit der Zeit auch immer wieder angepasst und neu veröffentlicht werden. Daher auch bereits bestehenden Content im Blick behalten und schauen, was neu aufbereitet werden kann. Was kam bisher gut bei deiner Zielgruppe an? Hast du Inhalte wie beispielsweise Blogbeiträge, die konstant Traffic auf deine Website holen? Da lohnt sich definitiv eine Überarbeitung von Zeit zu Zeit. Das ist gängige Praxis und wird in jeder Marketingstrategie mit berücksichtigt.

Wichtige KPIs um den Erfolg messbar zu machen

Key Performance Indicators kurz als KPIs bezeichnet, sind für alle Marketingmaßnahmen essenziell. Anhand von relevanten Kennzahlen können wir Erfolg messen und entsprechend auswerten. Sei liefern uns eine Grundlage, auf deren Basis wir dann immer wieder Anpassungen vornehmen können, beispielsweise in der Content Marketing Strategie. Anhand deiner festgelegten KPIs kannst du herausarbeiten, welche Art von Content besonders dazu beiträgt, das festgelegte Zeil zu erreichen. Andersherum kannst du so aber auch rechtzeitig erkenne, welche Inhalte nicht funktionieren und keine gute Performance abliefern.

Wichtig ist das du nicht nur deine Content Marketing Strategie und deine Inhalte selbst immer wieder überprüfst, sondern auch deine gewählten KPIs. Auch diese können sich über die Zeit verändern. Kennzahlen, die vielleicht zu Beginn deiner Maßnahmen relevant sind, können im Laufe er Zeit überholt sein. Du solltest diese regelmäßig überprüfen und schauen, ob sie dein gesetztes Ziel widerspiegeln.

Nützliche KPIs im Content Marketing:

  • Seitenbesucher (Unique Visitors)
  • Verweildauer (Duration Time)
  • Interesse am Inhalt (Bounce Rate)
  • Anzahl der Backlinks
  • Besucherquelle (Traffic Source)
  • Standort der Besucher (Location of Visitors)
  • Social Shares
  • Geräte (Devices)
  • Generierte Leads
  • Anzahl neuer Subskribier / Follower

Fazit

Es ist wichtig, eine gute Content Marketing Strategie im Vorfeld aufzustellen und nach dieser dann im Weiteren zu agieren. Content Marketing funktioniert nicht über Nacht, aber mit durchhalte Vermögen und Ausdauer kann es zum langfristigen und nachhaltigen Unternehmenserfolg beitragen. An Content Marketing kommt heute kaum noch jemand vorbei, der sich intensiv mit Online Marketing beschäftig. Content ist heutzutage ein wichtiger Part zur Kundengewinnung. Für Unternehmen wird es immer schwieriger, die richtige Zielgruppe gezielt auf sich aufmerksam zu machen. Du musst dir die Aufmerksamkeit in der online Welt verdienen mit den richtigen Inhalten und passenden Formaten wird dies um einiges leichter.

Hast du noch Fragen?

Wie immer freue ich mich auf den Austausch mit dir, gerne in den Kommentaren oder per Mail über meinen Kontakt.

Bleib gesund!

Alex

Interessante Links:



Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine kleine Spende in meiner Kaffeekasse freuen!

#Montagsliebhaber

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.