Personal Branding

Warum ist Personal Branding wichtig?

Es braucht kein Produkt oder ein Unternehmen um eine Marke zu werden. Eine Personal Brand steht einer Unternehmensmarke in nichts nach. Auch diese kannst du dir beim Markenamt eintragen lassen. Grundsätzlich geht es bei beidem um die Außenwahrnehmung einer Leistung, Produkt oder eben einer Person. Wichtig ist, bei beiden ist das Ziel fest definiert. Weißt du als Person, wo du in 5, 10 oder 20 Jahren stehen willst, kannst du den Weg dahin knallhart gehen. Du hast ein Ziel, das du streng verfolgst und erreichen willst. Unser innerer Erfolgsdrang spornt uns letztlich zu Höchstleistung an, wir wollen immer ein Stück besser und erfolgreicher sein als jemand anderes. Das Personal Branding legt fest, als was du wahrgenommen werden willst. So kannst du dir eine starke Reputation aufbauen. Egal ob du damit als Selbstständiger, Berater oder Coach tätig sein möchtest oder als Sportler wahrgenommen werden willst. Menschen reagieren auf starke und gefestigte Personen in ihrem Umfeld ganz anders. Möchte man sich heutzutage langfristig eine erfolgreiche Existenz aufbauen, kommt man um das Thema Personal Branding hin. Ein Personal Branding schärft das einzigartige Profil eines Menschen. Es unterstützt dich deinen eigenen Weg zu finden und langfristig erfolgreich zu werden. Das gilt sowohl für das Berufsleben als auch das alltägliche Privatleben. Wir kommen immer wieder in Situationen, in denen wir uns behaupten und abgrenzen müssen.

  • Emotionalisierung von Marken - Aktuelle Herausforderungen

    Emotionalisierung von Marken – Aktuelle Herausforderungen

    Warum ist die Emotionalisierung von Marken so wichtig? Gerade für den Erfolg von Marketingmaßnahmen und Werbekampagnen ist es entscheidend, den Nutzer nachhaltig zu erreichen. Wir müssen lernen, unsere Zielgruppe nicht einfach nur irgendwie anzusprechen, sondern ihnen eine Möglichkeit bieten, sich emotional an eine Marke zu binden. Emotionalisierung von Marken bedeutet, dass wir uns von Werbung über reine Produktdetails distanzieren müssen. Es ist viel mehr die Markenidentität und der Kern unseres Schaffens, den wir nach außen transportieren müssen. Der Kunde und Nutzer von heute möchte sich mit Marken und Unternehmen, mit denen er interagiert, solidarisieren und verbunden fühlen. Wollen wir also langfristig Zielkunden ansprechen und an die Marke binden, müssen wir…

  • Personal Branding

    Personal Branding – Positioniere dich als Marke

    Positioniere dich strategisch mit Personal Branding als eigene Marke. Im Zeitalter des digitalen Wandels gibt es vielfältige Möglichkeiten sich als Person selbst zu vermarkten und eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen. Ein gut durchdachtes Personal Branding kann dir helfen eine Expertise und Reputation aufzubauen. Du kannst Aufmerksamkeit erregen und wirst für deine Leistung wahrgenommen. Warum ist Personal Branding wichtig? Es braucht kein Produkt oder ein Unternehmen um eine Marke zu werden. Eine Personal Brand steht einer Unternehmensmarke in nichts nach. Auch diese kannst du dir beim Markenamt eintragen lassen. Grundsätzlich geht es bei beidem um die Außenwahrnehmung einer Leistung, Produkt oder eben einer Person. Wichtig ist, bei beiden ist das Ziel fest…