Produktivität

Produtivitaet steigern im Arbeitsalltag smarter Unternehmer Bleib produktiv und strukturiert bei der Sache. Produtivitaet steigern, ins machen kommen ist der Schlüssel. Heute erzähle ich dir wie du mit der Pomodoro-Technik Zeit sparrst. Wie du dadurch deine produktivät steiegerst. Wir sitzen am Schreibtisch schauen zuerst auf die ToDo-Liste. Schließlich sind wir voll motiviert alles zu erledigen. Zack die erste Push-Benachrichtigung ploppt auf ehe wir überhaupt losgelegt haben. In den meisten Fällen ist die Versuchung groß direkt nach zu schauen. Ich glaube das kennen wir doch alle, oder? Jedenfalls geht es mir oft so. Überdies fällt es mir schwer längere Zeit am Stück konzentriert zu arbeiten. Die Pomodoro-Technik wurde bereits in den 80er Jahren von Francesco Cirillo entwickelt. Er stellte die These zum Produtivitaet steigern auf. Demgemäß verbessern häufige Pausen die geistige Beweglichkeit. Dafür hat er mit einer einfachen Eieruhr seine Arbeitsphasen auf 25 Minuten gestoppt. Anschließend machte er eine kurze Pause. Er wiederholte infolge diesen Arbeitsabschnitt. In seiner Pomodoro-Technik definiert er diese Arbeitsphasen als Pomodori. Kurzum die Pomodoro-Technik ist ganz simpel. Demgemäß wird 25 Minuten intensiv gearbeitet darauf folgen 5 Minuten Pause. Dieses wiederholt man 4 Mal. Dann gibt es eine etwas längere Pause von 15-20 Minuten. Danach fängst du wieder von vorne an. Mit dem Kurzzeitwecker sollst du dabei wahrnehmen wann die Arbeitsphase anfängt und endet. Die Pausen zwischen drin sind wichtig. Am besten Markierst du dir dann die Stelle wo du gerade bist. Um nach der Pause entsprechend direkt wieder einzusteigen. Ein Kurzzeitwecker ist definitiv nötig um effektiv mit der Pomodoro-Technik zu arbeiten.