Digitale Transformation im Unternehmen

Digitale Transformation im Unternehmen – So gelingt der Wandel

Die Transformation im Unternehmen von analog zu digital ist ein wichtiges Thema. Es ist mehr den je an der Zeit, die Digitalisierung weiter voranzubringen, einzelne Strukturen und Prozesse neu auszurichten und dem Wandel anzupassen. Jedes Unternehmen hat dabei seinen ganz eigenen Veränderungsbedarf und muss Herausforderungen anders meistern. Transformation im Unternehmen bedeutet vor allem umfassende und tiefgreifende Veränderungen, welche nachhaltig angegangen werden müssen. Das Wichtige dabei ist alle Bedürfnisse, Strukturen und Gegebenheiten im Unternehmen bei dem Prozess mitzunehmen und zu berücksichtigen. Schauen wir uns also einmal an, was Digitalisierung und Transformation im Unternehmen überhaupt für eine Bedeutung haben.

Was ist Digitalisierung?

Ist von Digitalisierung die Rede, geht es um den Wandel von der analogen in die digitale Welt. Dieses beginnt bei ganz unterschiedlichen Dingen und geht bis hin zur gesamten Transformation im Unternehmen. Wobei nicht nur einzelne Inhalte, sondern ganze Strukturen und Prozesse digitalisiert werden. Ein wichtiger Punkt und Bereich dabei sind Standardisierungen und Automatisierungen. Das alles geht dahin, Prozesse und Abläufe effizienter abzubilden. Es gibt bereits einige erfolgreiche digitale Geschäftsmodelle. Ein Blick in die Zukunft verrät uns, dass es künftig möglich sein wird, fast jedes Geschäftsmodell und zugehörige Prozesse in irgendeiner Art mit den digitalen Vorzügen zu erweitern.

Wie weit hat sich dein Unternehmen auf Digitalisierung und Transformation eingestellt? Gibt es in deinem Unternehmen bereits Prozesse die voll digitalisiert und automatisiert sind?

Eine erfolgreiche Digitalisierung und Transformation im Unternehmen können wir nur erreichen, wenn uns früh genug darauf einlassen und die richtigen Wege einschlafen. Ansonsten wird uns irgendwann der digitale Fortschritt und die neuen Technologien überrollen. Es ist abzusehen, dass die Digitalisierung einiges überholen und von der einen auf die andere Seite umdrehen wird.

Definition Transformation

Der Begriff Transformation steht in erster Linie für Veränderung. In Bezug auf Digitalisierung und Wandel reden wir hier von der Veränderung in unserer Denk- und Herangehensweise, wie wir Prozesse, Strukturen, aber auch Arbeitsweisen versehen. Diese Dinge in die digitale Welt zu überführen braucht eine Transformation, eine ernsthafte Veränderung in unserem analogen Verständnis. Wir müssen lernen, das diese Transformation im Unternehmen nur mit dem annehmen, von neuen Technologien und Möglichkeiten schaffen können.

Wir müssen die Angst und Skepsis gegenüber neuen, modernen und zukunftsweisenden Dingen ablegen, gerade im Unternehmenskontext. Ansonsten bleiben wir langfristig auf der Strecke und werden nicht nur überholt, sondern gänzlich überrollt. Langfristig werden nur die am Markt überleben, die sich darauf einlassen, uns sich den Wandel zunutze machen. Ziel ist es, nachhaltig wettbewerbsfähig zu bleiben und eine starke Marktpositionierung zuhalten.

Was bedeutet Transformation im Unternehmen?

Reden wir von Transformation im Unternehmen, sprechen wir von einer grundlegenden Veränderung des Geschäftsmodells. Unternehmen werden innerhalb ihrer Strukturen und Prozesse mit neuen digitalen Technologien und Innovation neuen Marktgegebenheiten angepasst. Digitalisierung und Transformation bedeutet wesentlich mehr als eine reine Produktneuheit oder Ähnlichem. Die weltweite Corona-Pandemie hat uns deutlich aufgezeigt, wie wichtig ein digitaler Wandel für die Zukunft ist.

Merkmale digitaler Unternehmen

Das wichtigste Merkmal digitaler Unternehmen ist eine Wertschöpfung im Rahmen der digitalen Transformation. Sie entstehen aus der Entwicklung eines Kundennutzens auf Grundlage digitaler Technologien. Das Ziel digitaler Unternehmen ist es, einen Mehrwert zu schaffen für den Kunden bereit sind zu bezahlen. Digitale Unternehmen realisieren die Informationsverarbeitung innerhalb der Unternehmensorganisation sowie darüber hinaus weitgehend digital sie sind somit frei von Medienbrüchen.

Beispiele für digitale Transformation

  • neue Geschäftsfelder erschließen
  • Mehrwert schaffen mit digitalen Inhalten
  • Einsatz von neuen Technologien beispielsweise dem 3D-Druck
  • digitale Kommunikation implementieren
  • Automation und Effektivität einzelner Prozesse digitalisieren zum Beispiel in der Disposition.
  • Einsatz von neuen Technologien, aber auch Maschinen, beispielsweise Roboter in der Logistik.
  • Digitalisierung von Produkten
  • Transformation von Produkten und Angeboten
  • agile und digitale Infrastrukturen aufbauen
  • Innovationen kreieren
  • Mindset und Einstellung radikal ändern
  • Digitale Transformation als Erweiterung und positives Zusatz Aspekt im Unternehmen verstehen

Erfolgsfaktoren für digitale Transformation

Wir können schon jetzt davon ausgehen, das digitale Inhalte und Angebote das Kaufverhalten nachhaltig verändern werden. Kunden haben bereits jetzt schon einen sehr hohen Serviceanspruch an Unternehmen. Bedürfnisse und Wünsche sollen möglichst rund um die Uhr in Echtzeit erfüllt werden. Digitale Transformation im Unternehmen kann dahin gehend Entlassung bringen, das automatisierte und digitale Prozesse hier Ressourcen schonen und trotzdem ein hohes Servicelevel halten können. Für Kunden ist es mittlerweile selbstverständlich, zu jeder Tages und auch zu jeder Nachtzeit Zugang zu digitalen Inhalten und somit zum Unternehmen zu haben. Hierbei verschwimmen mehr und mehr Grenzen zwischen offline und online.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist Führung und Leitung. Die Transformation im Unternehmen findet nicht nur im stillen Kämmerlein eines IT-Angestellten statt, sondern im gesamten Unternehmen. Führungskräfte müssen ihr die Schlüsselrolle unternehmen und das Unternehmen in der Digitalisierung und Transformation nach vorne in die Zukunft führen. Es gilt sich an Zielen und Vorgaben zu orientieren und einzelne Schritte entsprechend zu fokussieren. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist allein schon das sich darauf einlassen neue Dinge anzunehmen und neue Wege zu beschreiten.

Nur wer Neues wagt, kann auch Neues gewinnen. Für eine erfolgreiche Transformation im Unternehmen müssen alle miteinbezogen werden, das gilt intern sowie auch extern. Nimm deine Kunden aktiv mit auf dem Weg und bezieh sie in die Transformation mit ein. Kundenbindung stärkst du langfristig am besten durch Nähe und Emotionalität zum Unternehmen. Reagieren, agieren und vor allem interagieren wird dich an dieser Stelle voranbringen.

Umsetzung der digitalen Transformation im Unternemen

Umsetzung fängt mit Umdenken an. Für eine erfolgreiche Transformation im Unternehmen musst du zunächst die Zeichen der Zeit erkennen. Schau dich in deinem Branchenumfeld um welche digitale Veränderung kannst du bereits erkennen? Wie kannst du gewonnene Aspekte für dich verstehen und verarbeiten? Ein Schritt in der Umsetzung ist es auch andere in deinem Unternehmen wie Mitarbeiter und Kollegen in dein Wissen und deine Beobachtungen einzubeziehen. Der Umgang mit neuen Technologien und digitalen Inhalten will auf allen Ebenen gelernt werden. Bedenke das nicht alle in deinem Unternehmen die gleiche Ausgangssituation haben, jeder steht an einem anderen Punkt, hat eine andere Meinung oder eine andere Sicht und Herangehensweise.

Dein Unternehmen zielführend mit der Digitalisierung nach vorn zu bringen bedeutet, Ressourcen neu zu verteilen wie ebenso neue Bereiche zu schaffen. Um letztlich in der digitalen Welt Stand zu halten, ist es gar nicht erforderlich, sofort mit den großen Veränderungen zu starten, es reichen am Anfang auch kleine Schritte, um Stück für Stück den richtigen Weg einzuschlagen. Beginn deine Umsetzung doch dabei, dass du dir einmal überlegst, wo könnte digitale Transformation deinem Unternehmensziel effektiver entgegenwirken.

Möglichkeiten der Finanzierung u. Förderung

Die Transformation im Unternehmen muss nicht allein getragen werden es gibt bereits ganz verschiedene Finanzierung und Fördermöglichkeiten. Dabei kann der gesamte Prozess der Transformation im Unternehmen von der Innovation bis zur Umsetzung über Förderungen unterstützt werden. Ich verlinke dir hier einmal das Dokument des Bayrischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landentwicklung und Energie, dort bekommst du einen kleinen Überblick, was es für Möglichkeiten gibt.

Digitale Strategien im Mittelstand

Gerade im Mittelstand gibt es noch großen Handlungsbedarf, was digitale Strategien und Transformation anbelangt. Zum deutschen Mittelstand gehören viele Familien- und Traditionsunternehmen. Hier herrscht meist eine sehr festgefahrene und alt bewehrte Unternehmensführung. Innovation und Fortschritt werden oft nur belächelt, erfahren aber kaum nähere Beachtung. Neue Wege wie beispielsweise digitale Strategien zu implementieren braucht einen langen Atmen und führ innerhalb der Unternehmensriege oft zu starken Diskussionen.

Ebenso finden wir diese Problematik, wenn es um das Thema Grüne Markenführung und Nachhaltigkeit geht. Auch dies ist ein Fortschritt und eine neue Richtung, die nur sehr langsam und schleppend mehr in den Fokus genommen wird. Um digitale Strategien im Mittelstand stärker voranzubringen, müssen Geschäftsmodelle und Prozesse hinterfragt werden. Nur so können sie bei Bedarf auch zielführend angepasst werden. Wie groß der Nachholbedarf und die Herausforderungen im Mittelstand sind, haben wir durch die Corona-Pandemie sehr hart aufgezeigt bekommen. Erste Schritte fangen schon bei Homeoffice, Arbeitsplätzen und Remote Arbeitsprozessen an. Es ist noch ein langer Weg der Transformation im Unternehmen, den der Mittelstand hier noch vor sich hat.

Mitarbeiter in der Transformation führen

Was bedeutet es, Mitarbeiter in die Transformation zu führen und wie kann das erfolgreich gelingen? Es ist schwierig zu sagen, inwieweit sich Verhalten und grundlegende Einstellung der Mitarbeiter verändern muss. Wichtig ist, dass es eine grundlegende Bereitschaft dazu gibt, einen neuen und modernen Weg einzuschlagen. Nur gemeinsam können Unternehmen die Digitalisierung erfolgreich meistern und etwas Neues kreieren. Unternehmensführung und Mitarbeiter müssen im Team fungieren und sich dabei neu erfinden.

Fazit

Wir brauchen sowohl in Klein- und mittelständischen Unternehmen wie in großen Konzernen ein langfristiges Umdenken. Es ist für uns alle wichtig, bereits angestoßene Innovationen und neue Technologie Fortschritte auszubauen und gezielt einzusetzen. Der Wandel ist nicht aufzuhalten, im Grunde sind wir bereits mitten drin. Ein Umdenken und wahrnehmen des neuen digitalen Zeitalters ist gefragt und wir alle sind gefordert. Das Potenzial für Unternehmen liegt besonders darin, Kundenbedürfnisse auf einer neuen Ebene zu befriedigen und ihnen einen neuen Zugang zum Unternehmen und Marke zu bieten.

Hast du noch Fragen?

Wie immer freue ich mich auf den Austausch mit dir, gerne in den Kommentaren oder per Mail über meinen Kontakt.

Bleib gesund!

Alex

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine kleine Spende in meiner Kaffeekasse freuen!

#Montagsliebhaber

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.