Eine Marke ist immer das Aushängeschild eines Unternehmens. Branding ist umso mehr als nur die optische Wahrnehmung eines Unternehmens. Die Entwicklung deiner Marke, genauso wie das abgrenzen zu Mitbewerbern und obendrein das Hervorheben deiner Qualitäten all das bezieht sich auf das Branding. Im Laufe der Zeit wirst du unterm Strich feststellen, wie wichtig es ist, ein gutes Branding zu haben, um später deine Marke langfristig zu etablieren.

Übrigens ähnlich ist es mit deinem Ruf, kurzum was die Leute sagen und denken kannst du nur bis zu einem gewissen Grad aktiv beeinflussen. Mit anderen Worten wichtig ist, dass dir bewusst ist, dass du eine Brand nicht über Nacht aufbaust und etablierst, anfänglich bedarf es harter Arbeit und einer Menge Geduld. Schließlich ist es wichtig, bei der Stange zu bleiben, zu sehen was passiert und zu reagieren. Es dauert, bis du es schaffst gesehen zu werden, aber ich verspreche dir, es wird dich happy machen. Außerdem mal Hand aufs Herz gibt es etwas Besseres, als mit dem Werben zu dürfen was man selber ist und dementsprechend zu zeigen, wofür man brennt? Ich glaube kaum.

Was hebt dich von deinen Mitbewerben ab?

Der Ursprung des Branding liegt tatsächlich in der Kennzeichnung von Tieren, genauso wie Besitzer früher ihr Vieh gekennzeichnet haben genauso machst du es heutzutage mit deiner Marke. Schließlich ist dein Ziel, das jeder dein Produkt direkt deiner Brand zu ordnen kann. Mit anderen Worten du gibst deinem Unternehmen sozusagen ein eigenes Brandzeichen, mit dem du dich entsprechend von Mitbewerbern abheben kannst. Außerdem schaffst du für dich und deine Marke eine klare Positionierung.

Gratis Download
7 Fragen für mehr Klarheit

Hierbei handelt es sich um einen Direkt Download, es ist keine weitere Anmeldung nötig. Mit klick auf “DIREKT DOWNLOAD” kann das Freebie als .pdf-Datei direkt gespeichert werden.

Branding - 7 Fragen für mehr Klarheit gratis Download

Direkt Download

Schließlich ist es wichtig, immer vor Augen zu haben ein beständiges Kundenvertrauen aufzubauen so steigerst du den Bekanntheitsgrad und nebenher den immateriellen Wert deiner Marke. Auf lange Sicht gesehen kann dein Unternehmen obendrein so mehr Geld verdienen. Kunden werden anhand von Formen, Farben, speziellen Markenzeichen eine direkte Assoziation zu deinem Unternehmen herstellen. Im Grunde wird gutes Branding auch von den Unternehmensstrategien und der Unternehmenskommunikation beeinflusst.

Gutes Branding macht dich Happy

Man sollte allerdings auch nicht vergessen, dass bei einer hoch angesehenen Reputation der Wert der Marke steigt. Aber demgemäß genauso gut wieder sehr tief sinken kann. Den wie zuvor schon erwähnt einen Ruf bekommt man, das was und wie die Leute infolge reden kann man nur begrenzt beeinflussen. Übrigens gilt es bei etwaigen Zwischenfällen schnell zu reagieren und zu agieren. Kurzum als Marke oder Unternehmen definierst du dich über immer gleichbleibend hohe Qualität und Leistung. Kunden haben zu Folge eine gewisse Erwartung die mit Emotionen und Gefühlen verknüpft ist die sie immer wieder mit deiner Marke, deinem Unternehmen in Verbindung bringen werden.

Wichtig ist ein ganzheitliches Markenmanagement

Das ganzheitliche Markenmanagment ist das, was ein Unternehmen schließlich strategisch in die Zukunft führen kann. Als Unternehmer solltest du dir außerdem ein stabiles Vertriebsnetz aufbauen und immer wieder für deine Produkte und Dienstleistungen werben.

Dies ist nur ein allgemeiner Einblick, um in das Thema Branding einzusteigen. In folgenden Beiträgen werde ich dich mitnehmen mit mir tiefer in das Thema einzusteigen. Wir werden nach und nach dann Punkt für Punkt durch gehen, was dir ein gutes Branding bringt. Genauso wie du dir das selbst aufbaust. Überdies analysieren wir gemeinsam, was zu dir passt, ob du dir eine Personalbrand aufbaust oder ob du dein Unternehmen mit einem Corporate Branding nach vorne bringst. Lass mir doch deine Fragen und Anregungen in den Kommentaren da oder schreib mir eine Nachricht.

Alex

Titelbild: Priscilla du Preez on Unsplash