Lokale Markenführung für Klein- u. Mittelständige Unternehmen

Wie funktioniert lokale Markenführung?

Lokale Markenführung ist als ein klarer Wettbewerbsvorteil zu sehen. In den meisten Branchen gibt es Konkurrenz und Mitstreiter, gegen die man sich durchsetzen muss, zu Genüge. Kunden müssen meist aus einem großen Angebot auswählen. Entscheidend sind dabei die kleinen Unterschiede bei Firmen, Marken und ihren Angeboten. Diese sind jedoch für den Kunden oft nicht auf Anhieb ersichtlich. Daher ist es umso wichtiger, klar herauszuarbeiten, warum sich Kunden und Nutzer für dein Unternehmen Marke und Angebot entscheiden sollen und sie nicht beim Mitstreiter zugreifen. Warum sollen sich Kunden und Nutzer für dein Angebot entscheiden?

Was bedeutet lokale Markenführung?

Lokale Markenführung ist auf eine spezielle Markenstrategie zurück zuführen, bei der die Marke konsequent im lokalen Raum geführt wird. Das Ziel ist es, die eigene Marke erfolgreich im lokalen Raum zu etablieren und stark zu positionieren. Dabei ist es entscheidend, dass an der Marke und Unternehmen beteiligte Unternehmen und Absatzpartner regional ansässig sind und in die lokale Markenführung miteingebunden sind. Gerade für Marketingverantwortliche im Unternehmen stellt es große Herausforderungen und ist keine leichte Aufgabe.

Absatzpartner müssen effizient in die Markenstrategie eingebunden werden, um letztlich mit ihrer Unterstützung erfolgreiche Kampagnen vor Ort umzusetzen. In der lokalen Markenführung spielen die Werbemaßnahmen und -tätigkeiten der Absatzpartner eine große Rolle, welche vor Ort auf die Marke abgestimmt und ausgerichtet werden. Für Unternehmen bedeutet dies vor allem, Partner vor Ort in die Markenstrategie sowie Markenkommunikation mit ein zu binden und sie in ihrer lokalen Positionierung zu unterstützen.

Warum ist lokale Markenführung so wichtig?

Es wird in Zukunft immer wichtiger, Marken über lokale Absatzpartner zu führen, um auch langfristig vor Ort stabile Kundenbeziehungen aufzubauen. In einer weltweit vernetzten Gesellschaft ist Vertrauen der entscheidende Erfolgsfaktor für ein Unternehmen. Kunden interagieren zunehmend stärker mit Marken und Unternehmen, mit denen sie sich identifizieren können und denen sie einen ganz klaren Vertrauensbonus zuschreiben.

Zielgruppe am lokalen Markt

Auch für den Erfolg der lokalen Markenführung ist es wichtig, seine Zielgruppe zu kennen und den passenden Endverbraucher zu identifizieren. Den auch hier zählt nicht jeder Kunde und Nutzer ist ein passender Kunde. Also wer ist dein Wunschkunde, welches Bedürfnis hat er? Womit kannst du ihm helfen und ihm einen Mehrwert geben? Was bietest du ihnen für eine stabile Kundenbindung zu deiner Marke? Je spezifischer und genauer du deine Zielgruppe definierst, umso leichter wird es ihnen, passgenaue Werbeinhalte auszuspielen und sie mit deiner Markenbotschaft zu erreichen.

Wir alle wissen, wie oft Nutzer und Konsumenten am Tag auf ihr Smartphone schauen und genau da müssen wir sie auch erreichen. Für dich als Unternehmen bedeutet dies den Nutzer über messbare Kennwerte und Punkte ausfindig machen. Wo und wie kannst du deine Zielgruppe ansprechen und ihren zielgerichtet Werbung ausspielen? Weißt du einmal, wie du sie erreichst, kannst du ihre Kaufentscheidung bewusst beeinflussen, indem du beispielsweise eine Aktion mit Gutscheinen oder Ähnlichen veranstaltest.

Richtig kommunizieren

Wie zu Beginn schon aufgeführt ist Vertrauen ein immer wichtiger werdender Schlüssel für den Unternehmenserfolg. Authentizität, Nahbarkeit und Vertrauen sind essenziell, um langfristig einen treuen Kundenstamm aufzubauen. Es ist wichtig, einfach und verständlich zu kommunizieren, um einen Zugang zu Kunden und Nutzern zu bekommen. Zum richtigen Kommunizieren gehört auch die Darstellung und Wahrnehmung, die ein potenzieller Kunde mit Marke, Unternehmen und Absatzpartnern hat. Die potenzielle Kunde und Nutzer sollte schon vorab einer ersten Kontaktaufnahme die Möglichkeit haben, sich ein Bild von dem lokalen Unternehmen zu machen.

Werde Sichtbar – Lokales Online Marketing

Um deine Marke stärker voranzubringen, ist es wichtig, sowohl im lokalen Raum als auch in der digitalen Welt sichtbar zu werden. Du kannst deine Bekanntheit mit verschiedenen Mitteln in der analogen Welt und den relevanten digitalen Kanälen vorantreiben und Kunden ansprechen. In der lokalen Markenführung ist es wichtig, neben einem digitalen Auftritt auch ein analoges Aushängeschild zu haben. Ein einheitlicher Markenauftritt ist sowohl im digitalen Raum wie auch im lokalen Raum entscheidend. Egal in welcher Branche, ob ein Ladengeschäft, eine Werkstatt oder ein Büro der erste Kontakt und Eindruck sind entscheidend. Auf den digitalen Raum übertragen wäre das beispielsweise deine Website oder Google My-Business-Eintrag.

Werbung im lokalen Absatzmarkt funktioniert nach wie vor noch viel über die Werbeheftchen und Beilagen in Wochenzeitungen und Ähnlichem. Dafür geben viele Fachhändler und Händler immer noch das meiste Werbebudget aus. Dabei spielt lokales Online Marketing auch eine immer tragender Rolle, jedoch ist es längst nicht weit genug verbreitete. Viele Händler machen seit je her Print-Werbung und scheuen sich davor, einen neuen Weg einzuschlagen und neue Maßnahmen umzusetzen. Sie brauchen langfristig die Unterstützung, um beispielsweise zentrale Kampagnen für den lokalen Handel zielführend anzupassen. Ziel sollte es ein regionales Angebot zu marktüblichen Preisen zu bewerben und letztlich den Kunden in den Laden vor Ort zu locken.

Wichtig ist in jedem Fall der Marke eine professionelle und einheitliche Darstellung zu schaffen. Auch Absatzpartner sollten auf einen professionellen Rahmen wert legen. Am Ende profitiert nicht nur die Marke, sondern auch der Kunde davon, wenn sich Partner im vorgegebenen Rahmen professionell ins Licht rücken dürfen. Es hinterlässt einen positiven Eindruck, wenn dieser auch optisch nach Außen hin an die Marke gebunden ist.

Positioniere deine Marke zukunftsfähig am lokalen Markt

Eine Marke fest am lokalen Markt zu verankern bedeutet vor allem eins die vor Ort fest verankerten Händler mit ins Boot zu holen. Sie auf dem Weg der lokalen Markenführung mitzunehmen und schließlich auch davon ein Stück weit zu überzeugen. Neben der Überzeugungsarbeit muss es vor allem Unterstützung für Händler vor Ort geben, diese fühlen sich ihren regionalen Kunden gegenüber verpflichtet und bestimmen so gerne selbst über ihr Sortiment, Angebote und natürlich auch Preise. Für dich als Unternehmer ist es wichtig, hier eine Schnittstelle für nationale Markenstärke und dem lokalen Know-how des Absatzpartners zu schaffen.

Beides in Einklang zu bringen ist nicht einfach, aber für eine zukunftsfähige Positionierung am Markt unerlässlich. Auch Mitarbeiter vor Ort müssen vom Konzept der lokalen Markenführung überzeugt werden. Wichtig ist, ein klares Alleinstellungsmerkmal herauszuarbeiten, um damit nicht nur eine Abgrenzung zu Wettbewerbern zu schaffen, sondern die Markenstärke am Markt hervorzubringen. Nicht nur große Weltmarken müssen mit lokalen Absatzpartner gemeinsam arbeiten, sondern auch kleinere Unternehmen und Marken können dieses Potenzial nutzen.

Wichtig ist es, bereit zu sein, technische Möglichkeiten voll auszureizen und Geschäftsmodelle auf eine neue Ebene zu transformieren, um sich so letztlich zukunftsfähig am Markt zu positionieren. Das bedeutet für dich als Unternehmen und vor allem als Marke den Kontakt zu den Kunden aktiv zu suchen und sich mit ihnen zu vernetzten. Kunden erwarten heutzutage, das sie in Echtzeit ganz individuelle Angebote unterbreitet bekommen und sie jeder Zeit zugriff darauf haben.

Praktische Tipps und Maßnahmen

Was kannst du aktiv machen, um deine Marke über die lokale Markenführung voranzubringen? In erster Linie eins du musst für den Kunden wieder greifbar werden und ihm eine physische Nähe bieten. Langfristig gesehen kannst du hierüber einen wichtigen USP für dich und deine Marke ausbauen. Das Ganze geht einher mit Vertrauen und Offenheit. Es gibt bereits am Markt verschiedene Tools und Software, um die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Absatzpartnern zu organisieren und möglichst effizient abzubilden. So können wesentliche Herausforderungen für alle leichter gemeistert werden und das volle Potenzial der lokalen Markenführung ausgeschöpft werden.

Es gibt beispielsweise ein Marketingportal, quasi ein Rundum-Sorglos-Paket, welches zentral alle relevanten Marketingaktivitäten abwickelt. Als Softwarelösung gibt es beispielsweise eine Web-to-Print-Software die Unterstützung für Print-Werbemittel bietet. Aber auch mit automatisiertem Omnichannel-Marketing können Marketingmaßnahmen vereinfacht werden.

Klare Vorteile lokaler Markenführung

  • Mehr Sichtbarkeit und Bekanntheit am lokalen Markt
  • Starkes Markenimage aufgrund Brand konformer Werbung
  • Steigenden Umsatz durch höhere Absatzzahlen
  • Klarer Wettbewerbsvorteil für lokal agierende Unternehmen
  • Mehr Akzeptanz beim Kunden durch direkte Ansprache
  • Fördern einer stabilen Kundenbindung durch lokale Partner vor Ort.
  • Einen direkten Kontaktpunkt zur Zielgruppe aufbauen
  • Kunden können idealerweise direkt vor Ort online aber auch offline angesprochen werden.
  • Partner vor Ort können im Sinne der Marke flexibel auf Bedürfnisse von Kunden eingehen

Profitiere von Kundenbewertungen

Ehrliche Empfehlungen und hilfreiche Kundenmeinungen ist die beste Werbung für dein Unternehmen und Marke. Dafür muss das Gesamtpaket deiner Marke und Angebot stimmen und den Nutzer überzeugen. Du solltest als starke Marke innerhalb deiner Zielgruppe wahrgenommen werden. Um von Kundenbewertungen profitieren zu können, ist es wichtig, eine konstante Kommunikation auf allen Ebenen zu führen und von der analogen in die digitale Welt zu übertragen. Es ist wichtig, das den Kunden und seine Bedürfnisse und Erwartungen vor Ort genau zu kennen, um diese erfüllen zu können. Der lokale Markt hat den Vorteil der direkten Nähe zum Kunden, so kann Vertrauen zur Marke durch Auftritt, Berührung und Handlung gestärkt werden.

Lokale Markenführung und ihre Erfolgsfaktoren

Klare Erfolgsfaktoren der lokalen Markenführung sind Aufmerksamkeit, Akzeptanz und Aktivierung. Wir müssen noch mehr darauf eingehen, den Kunden auf einer emotionalen Ebene anzusprechen. Die Akzeptanz schaffen und mögliche Hürden wie Bestpreisgarantien etc. abbauen. Die lokale Markenführung zielt darauf ab, einen Kaufabschluss beim Kunden mit konkreten Angeboten auszulösen. Betrachter werden so zu aktiven Käufern und Konsumenten. In der lokalen Markenführung geht es um die Zusammenarbeit von Unternehmen und Absatzpartnern, um das gemeinsame Führen einer Marke.

Ausblick und Zukunft der lokalen Markenführung

Es sind ganz oft besonders die großen Marken, die eine Strategie und Implementierung der lokalen Markenführung anwenden. Diese Unternehmen verfügen meist schon über einen vertikalen Vertriebsweg und arbeiten mit lokalen Absatzpartnern, die meist wirtschaftlich unabhängig sind, zusammen. Aber auch kleine Unternehmen setzen wieder zunehmend auf lokale Markenführung. Dabei ist es so, dass die Marke zentral, also lokal geplant, gesteuert und ebenso kontrolliert wird. Unsere Wirtschaft und der vertreibe von Waren aber auch Unternehmensstrukturen an sich haben in den letzten Jahrzehnten einen Wandel durchlaufen. Früher gab es viel mehr kleine Einzelfachgeschäfte und lokale Hersteller und Produzenten.

Im Zuge der vorangehenden Globalisierung spielen immer mehr große, aber und vor allem internationale Marken eine wichtige Rolle in unserem Leben. Wir konnten beobachten, wie Innenstädte immer leerer wurden, die Zahl der kleinen Händler und Anbieter immer mehr abnahm. Allerdings konnten wir nun auch in den letzten Jahren beobachten, das Unternehmen wieder verstärkt auf die lokale Markenführung setzen. Mittlerweile setzen auch die großen und internationalen Marken wieder stärker auf den lokalen Markt. Ladengeschäft und direkte Ansprechpartner von Ort werden zunehmen vom Kunden eingefordert. Den langfristig den lokalen und stationären Handel außer acht zu lassen ist fatal.

Fazit

Es wird langfristig für den Unternehmenserfolg wichtig sein, eine Marke auch im lokalen und regionalen Raum stattfinden zu lassen. Auch wenn dies Unternehmen vor einige Herausforderungen und ganz neue Aufgaben stellt. Marken müssen langfristig erlebbar und vor allem für den Kunden greifbar sein. Der stationäre Handel hat trotz steigendem online Handel immer noch einen sehr großen Wert. Beschäftigt man sich mit der lokalen Markenführung, ist es wichtig, dies auch professionell zu betreiben, um langfristig nicht abgehängt zu werden. Lokale Absatzpartner müssen davon überzeugt werden, dass sie mit strategischem Marketing vor Ort tatsächlich etwas erreichen können.

Gar keine Werbung oder Marketing zu betreiben ist in der heutigen Zeit keine Option mehr, auch nicht aus Angst davor einen Fehler zu machen. Hier ist es einfach wichtig, als Unternehmen und Marke den Absatzpartnern beratend und vor allem unterstützend zur Seite zu stehen und Handlungswege aufzuzeigen. Das wichtigste Fazit und Learning, was wir daraus ziehen können, ist das wir gemeinsam mit den richtigen Partnern an der Seite einfach viel mehr erreichen können.

Hast du noch Fragen?

Wie immer freue ich mich auf den Austausch mit dir, gerne in den Kommentaren oder per Mail über meinen Kontakt.

Bleib gesund!

Alex

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine kleine Spende in meiner Kaffeekasse freuen!

#Montagsliebhaber

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.