Event-Marketing - Begleite Veranstaltungen auf Social Media

Event-Marketing – Begleite Veranstaltungen auf Social Media

Event-Marketing ist längst in der digitalen Welt angekommen. Immer wieder bekomme ich die Frage, für was kann ich Social Media in meinem Unternehmen eigentlich nutzen. Ganz klar ist die Antwort, um Präsenz zu zeigen, Interaktion mit Kunden und das Vermarkten eigener Produkte und Leistungen in der digitalen Welt. Aber für was noch? Ein weiteres Beispiel für die Nutzung von Social Media im Unternehmen ist beispielsweise die Eventbegleitung und das Event-Marketing. Genau das soll unser heutiges Thema hier im Beitrag sein. Nach einem Jahr Corona-Pandemie und einhergehendem Lockdown geht es nun doch mit großen Schritten wieder in die Event- und Veranstaltungsplanung.

Hast du soziale Netzwerke schon mal genutzt, um dich während eines Events darüber auszutauschen? Oder vielleicht um daran teilzuhaben, weil du nicht Vorort sein kannst? Ich glaube, das ist einer der Gründe, warum viele von uns ein Twitteraccount haben.

Social Media bietet viel Potenzial

Viele Unternehmen veranstalten eigene Events im Jahr oder sie sind Teil eines externen Events oder Messe. Meist werden Veranstaltungen wie Konferenzen oder Ähnliches für Vertriebspartner und Geschäftskontakte durchgeführt. Aber auch um beispielsweise Bestandskunden Produktneuheiten vorzustellen, sogenannte Verkaufsshows. Warum jetzt nicht diese Präsenz Veranstaltungen in die digitale Welt verlängern. Gästen und Interessenten aktiv die Möglichkeit bieten, diese mitzugestalten. Soziale Netzwerke sind dafür da, Interaktion und Kommunikation mit anderen Menschen zu führen. Mit der Eventbegleitung schaffen wir eine Brücke zwischen plumper Werbung und sozialer Interaktion.

Veranstaltungen werden genutzt, sich zu präsentieren und den direkten Austausch mit anderen aus der eigenen Branche, Kunden oder Interessierten zu suchen. So erhöhen wir nicht nur unseren Bekanntheitsgrad, sondern generieren im besten Fall auch neue Geschäftskontakte und -beziehungen. Social Media erweitert diese Möglichkeit in den digitalen Raum. Wir können Inhalte und aktuelles Geschehen in sozialen Netzwerken teilen und somit eine breite Masse an Menschen daran teilhaben lassen. Veranstaltungen und Events sind damit nicht länger auf einen lokalen Raum beschränkt. Wir können erreichen, das Menschen mit uns aber auch über uns sprechen. Gerade Veranstaltungen oder Events bieten viel Erzählstoff, welcher auch nach einer Veranstaltung noch für die eigene digitale Präsenz genutzt werden kann.

Event-Marketing

In der heutigen Zeit denken wir Events und Veranstaltungen ganz neu. Viele Präsenzveranstaltungen sind im Laufe des letzten Jahres schon gänzlich in den digitalen Raum verlegt worden, für andere werden gerade neue Konzepte und Wege ermittelt. Auch Events, die bereits im digitalen Raum stattfinden, bieten großes Potenzial für die Begleitung über Social Media. Wie wir bereits im Rahmen von Social Media Marketing und digitalem Markenaufbau gelernt haben, ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen. Wir können aktiv dazu beitragen, wie über uns geredet wird, wichtig ist eine gute Vorbereitung. Für erfolgreiches Event-Marketing gibt es nicht den einen richtigen Fahrplan.

Viel mehr müssen für jedes Event selbst die passenden Kanäle und Strategien ausgewählt werden. Letztlich richtet sich alles nach der Zielgruppe und den jeweiligen Anforderungen. Für dein gezieltes Event-Marketing, aber auch die eigentliche Eventbegleitung kannst du verschiedene relevante Kanäle gleichzeitig bespielen. Neben den bekannten Social Media Plattformen könnte auch dein Unternehmensblog eine tragende Rolle in deinem Event-Marketing Konzept spielen. So praktisch und einfach soziale Netzwerke in der Handhabung oft sind, sollte als wichtige Schnittstelle die Unternehmenswebsite und der Blog nicht vergessen werden. Alles ganz individuell nach deinen Anforderungen und Bedürfnissen.

Eventbegleitung mit Social Media

Vorbereitung:
  • Definiere die Zielgruppe
  • die passenden Social Media Plattformen und Formate auswählen
  • Event öffentlich ankündigen und in regelmäßigen abständen immer wieder über die sozialen Medien bewerben
  • kreiere einen spezifischen Hashtag passend zum Event
  • erstelle für Teilnehmer und interessierte Nutzer eigene GIFs oder Storyfilter
  • Konzept entwickeln, welche Inhalte können digital übertragen werden
  • rechtzeitig einen Redaktionsplan zum Event anlegen und Postings planen
  • Nutzer im Vorfeld auf dem laufenden halten
  • wer kümmert sich während des Events um Social Media und wer macht das Communitymanagement?
  • Verantwortlichkeiten und Aufgaben verteilen.
  • Feste Guidelines definieren und Krisensituationen besprechen
Während des Events:
  • Nutze die Storyfunktion für Echtzeitkommunikation
  • verwende deinen Event-Hashtag und animiere auch deine Teilnehmer dazu
  • verlinke den Standort und relevante Accounts
  • nutze Frage- oder Feedbackfunktionen
  • setze auf audiovisuelle Formate
  • Zeitnahes und aktuelles posten
  • Live-Kommunikation
  • kontinuierliche Interaktion mit Nutzern halten und fördern
  • Biete Teilnehmern aktiv über die sozialen Medien Möglichkeiten, den Tag mitzugestalten
  • Halte die an deinen Redaktionsplan und nutze vorher geplante Inhalte
Nachdem Event:
  • Abschlussmaterial für eine Nachberichterstattung zusammenstellen und posten
  • Highlights zum Event noch mal hervorheben
  • Veröffentlichen von Foto- u. Videomaterial vom Eventtag
  • Feedback von Eventteilnehmern einholen

Fazit

Es ist wichtig, zur richtigen Zeit auf ein Event aufmerksam zu machen. Genauso sollte aber auch die Eventbegleitung selbst in deinem Event-Marketing Konzept eine wichtige Rolle spielen. Die sozialen Medien sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, daher lohnt es sich, diese auch in verschiedene Bereiche unserer Unternehmensführung einzubinden und zielführend zu nutzen. Wichtig ist das hinter deinem Event-Marketing ein guter Plan und ein starkes Konzept stehen. Du solltest wissen, wo und wie du deine Zielgruppe erreichen kannst. Ebenso ist es aber auch hilfreich, Kanäle einzusetzen, die du regelmäßig bespielst und in deren Funktionsweisen du dich auskennst.

Ebenso solltest du in der Konzeptionierung schauen, ob ein kostenloses Event-Marketing über Social Media reicht oder ob bezahlte Werbeanzeigen erstellt werden müssen. Grundsätzlich kannst du über deine Social Media Kanäle schon eine Menge erreichen und aktiv Teilnehmer generieren. Jedoch können gezielte Werbeanzeigen noch einmal mehr Reichweite und somit auch Aufmerksamkeit auf deine Veranstaltung legen. Hierbei ist sicherlich das Budget letztlich ein wichtiger Aspekt, aber auch die allgemeinen Anforderungen an dein Event-Marketing.

Informierst du dich in den sozialen Medien zu Events? Twitterst du selbst wenn du auf einer Veranstaltung bist?

Hast du noch Fragen?

Wie immer freue ich mich auf den Austausch mit dir, gerne in den Kommentaren oder per Mail über meinen Kontakt.

Bleib gesund!

Alex

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine kleine Spende in meiner Kaffeekasse freuen!

#Montagsliebhaber

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.