Marktanalyse deines Branchenmarktes

Mit einer Marktanalyse schaffst du deinem Business Vorhaben ein solides Fundament. Um dich richtig und effektiv an deinem Branchenmarkt zu positionieren musst du diesen genau kennen. Es ist wichtig, dass du aktuelle Marktgeschehnisse und Anforderungen kennst. All das bietet dir eine Grundlage für deine zielgerichtete Online Marketing Strategie und das Gewinnen von neuen Kunden. Dabei kannst du jeden Teilbereich dein Marketing Strategie ganz genau analysieren und auswerten. Aus den gewonnen Ergebnissen und Erkenntnissen deiner Marktanalyse kannst du wieder neue Ideen für dein Business generieren.

Gerade in der Zeit von Online Handel und Business ist es unabläßig, das du deinen digitalen Chancen überprüfst. Deshalb empfehle ich dir eine gründliche Marktanalyse zu machen. Nicht nur zu Anfang deiner Gründung, sondern auch immer wieder in regelmäßigen Abständen.

Bei einer Marktanalyse schauen wir ganz genau auf die Anforderungen, die dein Branchenmarkt mit sich bringt. So eine Marktanalyse schlüsseln wir in externe u. interne Analyse Segmente auf. Zu den externen zählen Rahmenbindungen, Kunden, Themenreichweite und deine Wettbewerber. Eben all die Einflüsse die um dein Unternehmen herum passieren. Bei der internen Analyse beschäftigen wir uns ganz genau mit deinem Unternehmen, deinem Angebot und allem was intern für deine Unternehmung wichtig ist.

Die erzielten Ergebnisse sollen dir dabei helfen dich richtig an deinem Branchenmarkt zu positionieren. Gerade, wenn es um die Positionierung im Internet und dem Online Handel geht, solltest du nichts dem Zufall überlassen. Für dein Marketing und deinen nachhaltigen Unternehmenserfolg ist es wichtig deine Zielgruppe und Wunschkunden genau zu definieren. Du solltest deine Wunschkundenpersona ganz genau kennen. Die Marktanalyse wird dir Helfen dein Angebot ganz genau auf deine Zielgruppe auszurichten.

Marktpotenzial

Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, welches Potenzial dein Angebot im Internet hat. Wie hoch schätzt du das Potenzial für den Erfolg deiner Leistung ein? Nicht ohne Grund wird das Internet als World Wide Web bezeichnet. In unserer Vorstellung ist es schier unersättlich und demnach müsste es auch unerschöpflich viele Kunden für jeden geben. Grundsätzlich kann man schon annehmen, das es stimmt. Aber wenn du genau darüber nachdenkst, stellst du fest das, dass Internet so groß ist und es täglich so viele Nutzer gibt, dass es dementsprechend gar nicht so leicht ist den Kunden zu finden, der zu der Zeit genau das Problem hat, welches du nun lösen kannst. Aber ja, grundsätzlich sind all die vielen täglichen Nutzer im Netz potenzielle Kunden.

Wenn du dir nun im geringen Maße vielleicht im Klaren darüber bist vor welch großer Aufgabe du, da stehst. Dann verstehst du, vielleicht ein wenig mehr warum eine ordentliche Marktanalyse wichtig ist. All die potenziellen Kunden da draußen bilden die Voraussetzung für deinen Erfolg.

Zielgruppenanlayse

Wir haben uns als nun deinen Branchenmarkt genau angeschaut, wir haben unseren Blick auf deine Wettbewerber und auf angesagte Trends gelegt. Jetzt wo wir wissen, dass es eine womöglich unerschöpfliche Zahl an potenziellen Kunden gibt befassen wir uns mit der Zielgruppenanalyse. Wie schon erwähnt ist, es wichtig, dass du diese genau kennst und lernst sie zu verstehen. Ziel ist es herauszufinden was deine potenziellen Kunden brauchen, wo liegen ihre Probleme und welche Bedürfnisse haben sie. Dabei ist auch Interessant zu wissen, welche Intention sie antreibt und welches Kaufverhalten sie haben.

Wo und wie trifft deine Zielgruppe ihre Kaufentscheidung?

Hast du alle Daten über deine potenziellen Kunden gesammelt kannst du nun deine Zielgruppe genau abstecken. Das ist so als, wenn du diese Gruppe von den anderen in der großen Online Blase trennst. Sicher kommt jetzt bei dem ein oder anderen die Frage auf, warum man den die große Anzahl an Menschen auf einen im Vergleich kleinen Teil herunterbrechen soll. Ganz einfach, weil eben einfach nur der kleine Teil auch wirklich die Kaufbereiten und Interessierten sind. Mit allen anderen würdest du nur deine Zeit und Ressourcen verschwenden aber am Ende unter Umständen keinen Cent einnehmen. Konzentriert dich also lieber auf deine Zielkunden. Mach sie zu treuen Follower deiner Marke, mach sie zu wiederkehrenden Kunden.

Dein Wunschkunde

Du hast großartige und kreative Ideen für Marketingaktionen. Dein Unternehmen führt ein interessantes Angebot, dein Produkt ist innovativ und etwas ganz besonderes. Aber wie machst du nun genau darauf aufmerksam? Das ist die entscheidende Frage. Einfach eine Marketingaktion in den Raum werfen und hoffen das schon irgendwer darauf eingehen wird, kann es nicht sein. Und ehrlich, das wird auch kaum jemand tun. Grad im Internet hat man schnell weiter gescrollt, vielleicht nimmt man es noch flüchtig wahr, aber man erkennt innerhalb Sekundenbruchteile, das es total irrelevant ist.

Allerdings kann ich dir sagen, wenn du den richtigen Tenor deines Wunschkunden triffst, wird er dir das Interesse entgegenbringen, was du mit deiner Werbemaßnahme erzielen willst. Im Grunde musst du deinen Kunden so gut kennen das deine Werbeanzeige zu ihm kommt, bevor diesem überhaupt bewusst ist das er ein Bedürfnis oder Problem hat. Ich empfehle dir also wirklich deine Wunschkunden Persona zu kreieren, und zwar ganz Detail getreu. Auf dieser Grundlage solltest du dann dein Angebot und deine Werbemaßnahmen ausrichten. Solltest du hierbei Hilfe benötigen kann ich dich gerne unterstützen und mit dir an deinem Zielkunden arbeiten. Schreib mir eine kurze Anfrage über mein Kontaktformular.

Mit welchem Suchbegriffen sucht deine Zielgruppe

Im nächsten Schritt nach der Zielgruppe nehmen wir uns nun die Keyword Analyse vor. Keywords sind nichts anderes, als die deutsche Übersetzung hergibt, nämlich Schlüsselwörter. Prägnante Begriffe, Suchbegriffe oder auch Schlagwörter. Nach welchem Begriff hast du zuletzt gegoogelt? Ebenso machen es auch deine potenziellen Kunden, sie nutzen eine Suchmaschine um eine Lösung für ein Problem oder ähnliches zu finden. Suchmaschinen wie z.B. Google durchforsten das Internet anhand von Algorithmen. Sie indexieren in den Suchergebnissen die gefunden Seiten und Inhalte. Um möglichst weit vorne in den Suchergebnissen aufzutauchen ist es wichtig, dass der User relevanten und guten Content bekommt. Deine Inhalte sollten immer Suchmaschine optimiert sein und Suchmaschinen freundlich sein.

Texte auf deiner Webseite sollten mit den entsprechenden Keywords angepasst sein. Am besten setzt du dich hierzu mit dem Thema SEO auseinander. Zurück zu deiner Marktanalyse, du solltest also dich damit beschäftigen, welche Keywords deine Kunden verwenden. Und wie oft diese verwendet werden. Ebenso ganz allgemein welche Keywords sind für deine Branche relevant und welche sind gerade im Trend.

Marktanalyse – Trends sind Wegweiser für die Zukunft

Relevanz haben. Du solltest immer versuchen abzuschätzen, welche Relevanz ein jeweiliges Keyword hat. Du merkst auch, das Thema Keyword Recherche ist ein wichtiges und es gibt einiges zu beachten. Als Tool kann ich dir hierzu den Google Keyword Planer und Google Trends empfehlen. Hierzu wird es sicherlich auch noch mal ein gesonderten Blogartikel geben.

Wie eingangs schon erwähnt solltest du eine Marktanalyse nicht nur zu Beginn deiner Unternehmung machen, sondern in regelmäßigen Abständen immer wieder. Genauso auch, wenn du ein neues Projekt oder Produkt im Markteinführung möchtest, solltest du immer das aktuelle Marktgeschehen im Blick behalten, dass kannst du mit der Marktanalyse. Denn der Markt und die Kundenbedürfnisse ändern sich im Laufe der Zeit, daher gilt beobachten und prüfen.

Ziel ist es langfristig und nachhaltig Erfolg am Branchenmarkt zu haben. Ich hoffe dir hat dieser kleine Einblick in die Marktanalyse geholfen bei deiner richtigen Positionierung.

Hast du noch Fragen zum Thema?

Artikel veröffentlicht am: 10.01.2019

Alex

Blog Themen

In diesen vier Kategorien, findest du weitere spannende Blogbeiträge aus dem Bereich Social Media Marketing und Markenaufbau. Schau regelmäßig vorbei und lass dich inspirieren oder abonniere den Newsletter um keinen Beitrag zu verpassen.

Social Media

Branding

Montagsbuero

Markenaufbau

Pin It on Pinterest

Share This