Jahreswechsel
Meine Pläne u. Vorsätze 2019

Bist du schon bereit für den Jahreswechsel? Es ist so verrückt, dass wir in den nächsten Tagen schon Weihnachten feiern und alle in den Weihnachtsurlaub abtauchen. Ich freue mich, um ehrlich zu sein sehr auf diese Zeit. Liegt wohl daran das ich ein Winterkind bin und alles an dieser Jahreszeit liebe, besonders aber Weihnachten. Die Zeit zwischen den Feiertagen zwischen den Jahren wie man so schön sagt, hat es was ganz besonders magisches.

Damit einhergehend ist aber auch die Tatsache das uns nur noch wenige Tage bleiben, um Dinge zu erledigen, Projekte für das Jahr abzuschließen und alles auf 2019 das neue Jahr vorzubereiten. Meine To-do-Liste war in diesem Monat besonders lang, es gab viel zu tun im Montagsbuero. Das Ziel war noch so viel wie möglich vor dem Jahreswechsel zu schaffen. Was soll ich sagen, natürlich hab ich meine Zeit etwas überschätzt und nicht alles erledigen können! Aber die wichtigen und vor allem auch lang aufgeschobenen unliebsamen Dinge sind bereits erledigt. Ich möchte ungern mit dem Gefühl “Ach ja, das musst du auch noch” den Jahreswechsel machen. Diesen Tipp kann ich dir einfach nur mit auf den Weg geben, erledige noch die Dinge die du am aller meisten und liebsten vor dir herschiebst. Es bringt nichts, die wollen sonst auch im neuen Jahr noch erledigt werden.

Was ich mir definitiv für das neue Jahr vornehme ist ein besseres Zeitmanagement. Die To-do-Liste soll nicht mehr so derbe überquellen. Ziel soll sein fokussierter zu arbeiten, mich nicht von den unwichtigen Dingen aufhalten und ablenken zu lassen. Oberste Priorität haben die Aufgaben mit denen ich Geld verdienen kann, die mein Business voranbringen. Ich möchte neue Ideen umsetzen und Projekte starten. Das kann ich am besten mit festen Strukturen. Dazu zählt für mich auch das ich für mein Business feste Arbeitszeiten festlegen möchte, um eben genau diese Fokus Zeiten zu planen. Prioritäten setzten, ist damit der erste Punkt auf meiner Neujahrsliste.

Ein Kopf voller Ideen und Flausen

Definitiv bin ich ein absoluter Kopfmensch, meine Gedanken stehen selten still und ich hab immer wieder neue Ideen. Die ich dann am liebsten natürlich auch alle gleichzeitig und sofort umsetzten, möchte. Da wären wir wieder bei den Prioritäten und dem nicht verzetteln. Was aber sind den nun so meine Ideen und Projekte nach dem Jahreswechsel?

Eins meiner Projekte habe ich bereits in diesem Jahr gestartet. Auf www.socialmedia-review.de habe ich einen Blog zum Thema Social-Media-Marketing für Unternehmen aufgesetzt. Ich habe das Jahr über bereits einige Beiträge veröffentlicht. Das möchte ich jetzt nach dem Jahreswechsel intensiver und regelmäßiger tun. Mehrwert für meine Kunden und für alle interessierten schaffen ist meine Devise im kommenden Jahr.

Social Media Aktivität

Social Media ist ein gutes Stichwort, den das ist auf der einen Seite, was ich gerne mache und womit ich mich auskenne. Jetzt kommt das große ABER, das hab ich in diesem Jahr hauptsächlich für meine Kunden gemacht. Die Kanäle vom Montagsbuero habe ich dabei doch sehr arg stiefmütterlich behandelt. Das muss sich ändern! Ziemlich dringend sogar. Nach dem Jahreswechsel möchte ich wieder aktiv mehr am Social Networking teilnehmen, mehr von meinem Alltag und dem Montagsbuero teilen. Offener Kommunizieren und wieder eine Menge Spaß daran haben. Vermehrt wieder den aktiven Austausch suchen. Mit Instagram Stories möchte ich mich mehr und mehr vertraut machen. Nutzt du das schon? Natürlich möchte ich damit auch weiter an meiner eigenen Brand arbeiten, das Montagsbuero soll im kommenden Jahr weiter zu einer Unternehmensmarke wachsen und sich richtig etablieren. Daran werde ich künftig intensiver arbeiten.

Jahreswechsel bringt spannende Projekte

Ein wichtiges Projekt im kommenden Jahr seid ihr da draußen. Ich möchte den Jahreswechsel nutzen noch einmal neu anzusetzen und verstärkt am Community Aufbau zu arbeiten. Es ist mir wichtig mehr mit euch in Kontakt zu kommen. Euch bei euren Fragen und Bedürfnissen zu helfen. Gemeinsam mit euch den Weg zu einer starken Marke zu gehen. Mehrwert für beide Seiten schaffen. Dazu habe ich mir einen Plan und viele interessante Aktionen für dich überlegt. Hoffe das es dich am Ende genauso begeistert und du wirklich etwas davon hast.

Mein Shop steht auch auf meiner, das möchte ich umsetzten Liste. Dafür habe ich momentan die meisten Ideen und bin auch schon fleißig am Umsetzen. Den Montagsbuero-Shop möchte ich in Zukunft ein wenig weg vom reinen kreativ Shop bewegen. Ich möchte dir mehr nützliche Arbeitsmaterialien für deinen Weg zur einen Marke bereitstellen. Ebenso wird es viel um Produktivität und Zeitmanagement geben. Das alles kombiniert mit etwas Kreativität. Lange habe ich an dem neuen Shop Konzept getüftelt, um einen roten Faden zu finden und alles in Einklang zu bringen. Es wird ein ganzheitliches Konzept rund um dein Social Branding geben.

Kooperation mit der Agentur Bohne

Was dich im kommenden Jahr noch erwartet ist, ein anderes großartiges Projekt, an dem ich bereits arbeite. Gemeinsam mit meiner Freundin Corinna die gerade dabei ist sich mit Frau Kolibri einen DIY Blog und Kreativ Shop aufzubauen werde ich gemeinsam ein Projekt im Frühjahr lauschen. Wir arbeiten bereits an einem digitalen Produkt, einem großartigen Kurs. Corinna und mich verbindet eine wunderbare Freundschaft, die Online Welt und die Faszination für digitale Medien hat uns zusammen gebracht. Beruflich ergänzen wir beide uns bestens, da war es nur naheliegend ein gemeinsames Projekt umzusetzen. Du kannst also gespannt sein, ich werde dich diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden halten. Wir können uns sogar gut vorstellen dieses Jahr aus dem Montagsbuero und ihrer Agentur Bohne eine Agentur zu machen. Gemeinsam gründen ist etwas, was uns wahnsinnig reizt.

Montagsbuero Kunden

Du als Montagsbuero Kunde sollst noch mehr im Fokus stehen. Ich möchte noch mehr spannende Projekte und Aufgaben mit dir gemeinsam Umsetzen. Noch mehr junge Unternehmer sollen von meinen Beratungen und meinem Service im Markenaufbau profitieren. Meinen Kunden möchte ich ein ganzheitliches und nachhaltiges Konzept bieten. Etwas was ich in diesem Jahr wieder aufleben lassen möchte ist das digitale Coworking Projekt. Wir Online Unternehmer sollten im kommenden Jahr noch mehr voneinander profitieren und lernen. Dafür möchte ich für die Montagsbuero Community eine Plattform schaffen. Hättest du Interesse mitzumachen?

Du siehst, meine Liste für den Jahreswechsel ist schon wieder Ellen lang. Dabei ist es noch mehr als eine Woche hin. Ich wünsche dir nun Frohe und besinnliche Weihnachten, eine tolle magische Zeit zwischen den Jahren und einen guten Rutsch.

Wir lesen uns 2019!

Artikel veröffentlicht am: 21.12.2018

Alex

Blog Themen

In diesen vier Kategorien, findest du weitere spannende Blogbeiträge aus dem Bereich Social Media Marketing und Markenaufbau. Schau regelmäßig vorbei und lass dich inspirieren oder abonniere den Newsletter um keinen Beitrag zu verpassen.

Social Media

Branding

Montagsbuero

Markenaufbau

Pin It on Pinterest

Share This